Ökosoziale Ringvorlesung WS 2014/15

Hiermit präsentieren wir euch stolz unsere neue ökosoziale Ringvorlesung. Dieses Semester soll es um Fleischkonsum, Lichtverschmutzung, Postwachstumsökonomie, Urban Gardening sowie nachhaltigen Konsum gehen. Am 04. November starten wir mit dem Vortrag „Wen streicheln, wen essen? Zur Psychologie des Fleischkonsums“ von der Diplom-Psychologin Tamara Pfeiler (Achtung: dieser Vortrag entfällt kurzfristig, wegen Krankheit). Weiter geht’s am 18. November mit Sakina Elkhazein und unserem geschätzten Natuc-Mitglied Alexander Kühn, die sich dem Thema „Zwischen Licht und Schatten – Über Auswirkungen und Regulierungsmöglichkeiten von Licht“ widmen. Am 25. November beehrt uns Professor Felix Ekardt der über das Thema „Nachhaltigkeit und die Grenzen des Wachstums in Zeiten der Energiewende“ referieren wird. Am 02. Dezember seid ihr dazu eingeladen mit Franziska Engelmann über das Thema „Urban Gardening – Motivationen für grüne Aktionen in der Stadt“ zu diskutieren. Im neuen Jahr endet unsere Ringvorlesung am 20. Januar mit einem Vortrag von Dr. Michael Bilharz über „Nachhaltigen Konsum: Von Peanuts und Big Points“. Die Ringvorlesung wird wie letztes Semester wieder dienstags um 19Uhr im Turmbau stattfinden, allerdings diesmal im Raum B101.

Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher :)

Flyer vorne

Mehr Infos findet ihr hier und auf unseren Flyern, die wir auf den Tischen in der Mensa Reichenhainer Straße verteilen.

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

301 Moved Permanently

Moved Permanently

The document has moved here.