Thema Recycling – Kein Thema!?

Im Jahr 2009 hat uns der Regisseur Werner Boote mit seinem Kinodokumentarfilm „Plastic Planet“ über die Gefahren von Plastik und ihre weltweite Verbreitung aufgeklärt. Der Film deckt erstaunliche Fakten auf. Beispielsweise, dass sich inzwischen sechsmal mehr Plastik als Plankton in den Weltmeeren befindet und, dass selbst in unserem Blut Plastik nachweisbar ist.

plastic_planet_derfilm2Für eine bestimmte Zeit konnte der Film bei vielen Menschen das Interesse für die Thematik Plastik und damit auch das Thema Recycling wecken. Neben dem völligen Verzicht auf Plastik, der sich schwer umsetzen lässt, und abbaubaren Biokunststoffen, die nur sehr langsam verrotten, stellt Recycling von Kunststoffen einen wichtigen Lösungsansatz zur Reduzierung von Plastikabfällen da.

Die Professur „Technische Thermodynamik“ (Fakultät Maschinenbau) der TU Chemnitz bietet passend zu diesem Thema eine Vorlesung im Sommersemester 2015 an. Die Vorlesung „Abfall- und Recyclingtechnik“ behandelt inhaltlich unter anderem die Notwendigkeit und Ziele des Kunststoffrecyclings, den Aufbau und Herstellung der Kunststoffe sowie die Aufbereitungstechnik. Die Veranstaltung steht nicht nur den Maschinenbauern, sondern im Rahmen des Studium generale allen Interessierten offen.

Zur ersten Vorlesung am Montag, den 13.04.2015, ist lediglich eine einzige Studentin auf dieses Angebot eingegangen. Ist das Thema Recycling denn kein Thema mehr? Doch! Die Plastikberge nehmen immer mehr zu und gefährden dadurch unsere Gesundheit und die Umwelt. Deshalb sind alle, die sich mit diesem wichtigen Thema auseinandersetzen möchten und noch Platz im Stundenplan haben, herzlich zum nächsten Vorlesungstermin eingeladen. Der Lehrende Dr. Jörg Schmiedel freut sich über das Interesse jedes Einzelnen.

Die Vorlesung findet immer Montags von 13:45 bis 15:15 im Raum 3/B101 statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.