GO NEXT! Klappe, die Dritte!

Am 25.01.2016 heißt an der TU Chemnitz wieder Go Next! Dieses Mal wollen das Studentenwerk Chemitz-Zwickau und wir euch das Thema nachhaltige Kleidung näher bringen und natürlich mit euch drüber diskutieren. Zur Mittagszeit, also von 11 bis 14Uhr, warten im Foyer der Mensa (Reichenhainer Straße 55) Chemnitzer Modeanbieter auf euch, namentlich Spangeltangel und Kult-Design-Unikate.

Das Team von Spangeltangel bedruckt Kleidung, Accessoires und Schmuck im Siebdruckverfahren für individuelle Menschen, die zwar auf Tragbarkeit aber nicht auf modischen Einheitsbrei und Langeweile stehen. Kult-Design-Unikate bietet im Wesentlichen Taschen aus recycelten Materialien, Kleidung für Damen, Herren und Kinder, Schmuck, modische Accessoires und Geschenkartikel. Im Sortiment befinden sich vorrangig Produkte aus Kleinserien und Unikate. Die Produkte werden sowohl lokal in Chemnitz und Umgebung, als auch deutschland-, europa- und weltweit hergestellt.

Oben in der Mensa findet ihr die Natuc (Referat für Ökologie und Nachhaltigkeit), das ENS (Entwicklungspolitisches Netzwerk Sachsen) und den Weltladen Aue mit einem Stand. Das ENS strebt mit dem Bündnis „Sachsen kauft Fair“ eine öko-soziale Beschaffung der öffentlichen Hand, d. h. von Verwaltungen auf Landes- und auf kommunaler Ebene sowie von Kirchgemeinden und kirchlichen Einrichtungen, in Sachsen an.

Am Abend präsentiert der Filmclub Mittendrin um 19:30 den Film „The True Cost“ von Andrew Morgan. The True Cost ist eine bahnbrechende Dokumentation, die den Schleier von einer unsichtbaren Industrie lüftet und uns fragt, wer den Preis für unsere Kleidung zahlt. Im Anschluss (21:15) an den Film wollen das Entwicklungspolitisches Netzwerk Sachsen und wir mit euch über den Film und das Thema diskutieren.

Am 28.01.2016 wollen wir das Thema nachhaltige Kleidung nochmal praktisch und von einer anderen Seite angehen und veranstalten im CdK (Club der Kulturen) eine Kleidertauschparty. Nicht nur der Kauf von ökologisch und fair produzierter Mode ist nachhaltig, sondern auch das untereinander Tauschen von bereits produzierter Ware. Los geht’s um 20Uhr!

GoNext JanuarAusgabe Version 3-1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.