Faires Frühstück 2.0

Am 01.März 2016 haben wir zum zweiten Mal ein faires Frühstück im Club der Kulturen (CdK) veranstaltet. Der Anmeldeansturm auf die Veranstaltung hat unsere Erwartungen übertroffen. Als wir vor einem Jahr zum ersten Mal ein faires Frühstück veranstaltet haben, saßen wir mit 20 Studenten am Frühstückstisch. Diesmal allerdings wollten mehr als doppelt so viele teilnehmen. Des Weiteren haben über 60 Menschen Interesse an unserer Veranstaltung bekundet, zumindest wenn man Facebook Glauben schenken darf. Wir hoffen, dass sich diese kleine Erfolgsgeschichte fortsetzt.

IMG_3700Uns ging es darum, die Produkte aus dem fairen Handel etwas bekannter zu machen. Deshalb wurden verschiedene Nuss- und Fruchtaufstriche, wie Nuss-Nougat Creme oder Mango-Konfitüre, Honig und Erdnusscreme sowie Kekse und Schokolade schnabuliert. Zu Trinken gab es fairen Kaffee, Tee, sowie Orangen- und Mango-Saft. Es soll sogar jemand seinen neuen Lieblingskaffee gefunden haben. Brot und Brötchen gibt es nicht aus dem Fairen Handel – deshalb kamen sie vom Biobäcker, dazu Margarine sowie vegetarische Aufstriche in Bio-Qualität für diejenigen, die gern herzhaft frühstücken. Bio und fair geht für uns Hand in Hand. Die Güter, die wir vor Ort nicht bekommen, sollten fair gehandelt sein.

Fairer Handel ist eine Handelspartnerschaft, die nach mehr Gerechtigkeit im internationalen Handel strebt. Durch bessere Handelsbedingungen und die Sicherung sozialer Rechte für benachteiligte Produzenten und Arbeiter, insbesondere in den Ländern des Südens, leistet der Faire Handel einen Beitrag zu nachhaltiger Entwicklung. Fair Handels-Organisationen engagieren sich für die Unterstützung der Produzenten, die Bewusstseinsbildung sowie die Kampagnenarbeit zur Veränderung der Regeln und der Praxis des konventionellen Welthandels.(Quelle: http:/www.forum-fairer-handel.de)

Die fairen Produkte für unser Frühstück haben wir im Weltladen gekauft, der übrigens eure Unterstützung braucht. Der Chemnitzer Weltladen im Tietz muss nämlich Ende Mai schließen. Der Informationszentrum Weltladen e.V. Chemnitz und die F.A.I.R.E Warenhandels eG Dresden wollen allerdings ab Juni 2016 wieder einen Weltladen in Chemnitz ermöglichen. Dazu brauchen sie jedoch eure ehrenamtliche Unterstützung. Dabei reicht die Aufgabenpalette von Ladendiensten über Öffentlichkeitsarbeit und Bildungsarbeit bis hin zur Dekoration. Die Vorstellung der Idee mit Raum für eure Ideen und Fragen findet am Dienstag, den 15.03.2016 um 19Uhr im Erdgeschoss des Tietz statt. Wenn ihr Interesse habt, meldet euch unter vorstand@faire.de an (keine Teilnahmevoraussetzung) oder kommt einfach vorbei!

IMG_3714-minAufgrund der regen Teilnahme und Interesse an der Veranstaltung wollen wir euch nächstes Semester erneut ein faires Frühstück anbieten. Wenn ihr Anregungen für uns habt, was wir beim nächsten Mal noch besser machen können, dann kommentiert bitte diesen Beitrag oder unser Facebook-Event. Hat euch irgendein faires Produkt zum Beispiel Bananen oder Kakao gefehlt? Oder hättet ihr gern ein paar fair gehandelte Blumen oder aber Kerzen auf den Tischen gehabt? Sagt uns eure Meinung! Ihr dürft natürlich auch loben, was euch gut gefallen hat, dann behalten wir das bei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.