Nächste Woche beginnt die Fashionrevolution

Filmvorführung und Diskussion: „TODSCHICK – Die Schattenseite der Mode“
23.04. 20 Uhr
Filmclub Mittendrin
Reichenhainer str. 35-37
Eintritt frei

Zum Auftakt der Fashion Revolution Week zeigen wir „TODSCHICK – Die Schattenseite der Mode“. Bei der Textilproduktion in den Billiglohnländern werden nicht einmal die Menschenrechte eingehalten.
Können Selbstverpflichtungen der Unternehmen diese Misere beenden oder müssen weltweit wirksame Gesetze her? Wir begleiten die Rechtsanwältin Marie Laur Guislan bei der Beweisaufnahme im Fall des Französischen
Konzerns AUCHAN nach Bangladesch, denn in den Trümmern des Rana Plaza Gebäudes wurden auch ein Markenzeichen von AUCHAN gefunden. Parallel dazu verabschiedet Frankreich ein neues Gesetz. Nun müssen international operierende Konzerne für die Einhaltung der Grundrechte entlang der gesamten Lieferkette haften. Dagegen setzt Deutschland weiter auf Selbstverpflichtungen der Unternehmen, Siegel und Zertifikate.

Außerdem laden wir euch am Mittwoch zur Lesung „Verarscht“ ins SMAC ein und am 29.04.2017 zum Workshop „fair tragen“ ins Ordradek.


Workshop „fair tragen“ und Kleidertauschparty
29.04. 15 Uhr
Odradek Leipziger Straße 3
Anmeldung an: schmidt@sustainable-textile-school.com

Die Designerin Doris Hofmann bietet uns Einblicke in den aktuellen Stand der Modeindustrie. Wie verhalten sich Brands und Produzenten? Wir beschäftigen uns mit den Arbeitsbedigungen und den Auswirkungen auf die Umwelt. Am Schluss steht die Frage: Wie kann ich mein eigenes Verhalten verändern? Der Workshop geht ab 18 Uhr in eine Kleidertauschparty über, die auch Nicht-Teilnehmern des Workshops offen steht.

Unsere Ringvorlesung, die am Donnerstag startet, habt ihr sicherlich schon in eurem Kalender vermerkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.